über Villa Miranđa

die Villa Miranđa zeichnet sich aus durch eine außergewöhnlich gute Lage am Meer und ist bekannt für ihren eleganten mediterranen Baustil. Sie wurde 1958 erbaut und beherbergte seitdem schon zahllose Besucher. Die Villa wird von der Familie Perčinić geführt und ist das Herzstück ihres Tourismus-Angebots. Ein harmonischer Garten, voll schöner Steine und mediterraner Pflanzen, sowie immergrüner Büsche, trägt zur Schönheit des Hauses bei. Ein Lavendelstrauch mit seinen hellvioletten Blüten erfüllt den Garten mit aromatischen Gerüchen, und eine vierzig Jahre alte Palme verleiht ihm eine tropische Atmosphäre.
Ein weiterer Vorteil der Villa ist der Sandstrand, der zudem eine üppige Vegetation bietet, welche von der Familie Perčinić gepflegt wird.
Der Name Miranđa ist eine Verbindung aus den Namen der beiden Töchter der Familie, Mira und Antonija (Anđelka), die das Gasthaus der Familie leiten und jeden einzelnen Gast persönlich willkommen heißen.